Das Erkunden und Verbinden verschiedener Erfahrungswelten nährt ihr Sein und inspiriert ihr Tun.

Barbara Pamment lädt Menschen ein, freundliche Wahrnehmung, Mitgefühl und innere Stärke zu erfahren und zu vertiefen.

Ihre Stärken und Erfahrung liegen im Gestalten von Lernräumen – in der Beratung mit Einzelpersonen, Teams oder Organisationen. Barbara Pamment wird geschätzt für ihre Fähigkeit, hohe und vertrauensvolle Achtsamkeit den Menschen und den Prozessen zu geben; Präsenz und damit Energie zu schaffen im Wahrnehmen und Tun; schnell Muster zu analysieren und respektvoll ans Licht zu bringen; Ressourcen zu nähren und zu vernetzen; das Erschliessen von Potential zu unterstützen. Die Interventionen, die Barbara Pamment für und mit ihren Kunden entwickelt, wachsen aus der 30 jährigen Erfahrung in der Beratung, Schulung und Führung von Einzelnen, Gruppen und Organisationen des öffentlichen Bereiches und der Privatwirtschaft. Seit 14 Jahren arbeitet sie als unabhängige Beraterin. Sie orientiert sich am konstruktivistisch- systemischen Ansatz verbunden mit Mindfulness-Based Cognitive Therapy, interpersonaler Neurobiologie (Dr. Dan Siegel), buddhistischer Psychologie , Meditation und Verbindung mit der Natur.

Sie hat einige Jahre auf Haida Gwaii, einer Inselgruppe vor der kanadischen Westküste, gelebt und gearbeitet. Das Verweben mit der wilden Natur und den Heilungsprozessen der Haida (Ureinwohner) hat ihr Schaffen tief berührt. Sie ist dankbar verbunden mit Menschen, die sie in ihrem Wachsen geprägt haben. Einige dieser Lehrer und Lehrerinnen sind

  • Manuel Schoch
  • Maura Sills
  • Ursula Zulauf
  • Brigitte Lämmle
  • John Peacock
  • HH The Dalai Lama

Barbara ist Vorstandsvorsitzende des Vereins:

Institute for Mindfulness
Der internationale , unabhängige, gemeinnützige Verein mit dem Namen „ Institute for Mindfulness “ setzt sich für die nachhaltige Veränderung hin zu einer Balance von Profit, Wellbeing und Caring durch die Förderung von Achtsamkeit in Arbeit sowie im Leben ein.